Angebote städtische Grundstücke & Immobilien

Die reizvolle Landschaft mit hohem Freizeitwert, die ausgeprägte Infrastruktur und die unmittelbare Nähe zu den Metropolen des Ruhrgebiets zählen zu den bedeutenden Vorteilen des Wohnstandortes Wetter (Ruhr). Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen zum städtischen Angebot attraktiver Baugrundstücke sowie von Gebraucht-Immobilien.

Bei Interesse an einem städtischen Grundstück füllen Sie diesen Fragebogen aus.

Kontakt
Karin Schmidt
Tel. 02335 840559
E-Mail: karin.schmidt(at)stadt-wetter.de

Baugebiet "Auf dem Elberg

Bild: Plan Elberg

Zwischen dem Ortsteil Wetter-Wengern und dem Stadtgebiet Witten-Bommern erschließt die Firma S-Projekt Wetter (Ruhr) GmbH das Baugebiet „Auf dem Elberg“. Insgesamt werden 43 Baugrundstücke geschaffen, wovon elf Grundstücke durch die Stadt Wetter (Ruhr) – ohne Architekten- oder Bauträgerbindung- vermarktet werden.

Zum Baugebiet erhalten Sie weitere Informationen unter www.aufdemelberg.de.

 

Die durch die Stadt Wetter (Ruhr) veräußerten Grundstücke (Nr. 1-5, 9-11 und 25-27) haben eine Größe zwischen ca. 424 m² und ca. 622 m². Die Grundstückskaufpreise für die Bauflächen betragen 220,00 € /qm, für die privaten Grünflächen 190,00 €/qm. Im Grundstückskaufpreis sind die Erschließungskosten nach dem Baugesetzbuch sowie die Kosten für Vermessung und Abmarkung enthalten.

 

Da sich die Stadt Wetter (Ruhr) für den Klimaschutz und umweltverträgliches Bauen engagiert, wird für die Bebauung auf den durch die Stadt Wetter (Ruhr) vermarkteten Grundstücken der Passivhausstandard gefordert. Mit den Baumaßnahmen kann nach Fertigstellung der Baustraße voraussichtlich ab dem Frühjahr 2017 begonnen werden.

 

Die Grundstücksvergabe erfolgt auf der Grundlage der städtischen Vergaberichtlinien. Wenn Sie sich für ein Baugrundstück in diesem Baugebiet interessieren, füllen Sie den Fragebogen aus und tragen Sie sich damit in die Bewerberliste ein. Sie werden im weiteren Verfahren frühzeitig informiert.

 

 

Bebauungsplan „Auf dem Elberg“, Ausschnitt „städtische Grundstücke“

Vergaberichtlinien

Fragebogen

Angebotsübersicht

Baugrundstück für Wohnbebauung an der Steinstraße

Bild: Baugebiet

Das ehem. Hauptschulgelände (Teilfläche / Schulhoffläche) mit einer Größe von 4.072 qm kann kurzfristig neu bebaut werden.

Die Bebauung richtet sich nach dem als Anlage beigefügten Bebauungsplan Nr. 69.

Nach den Grundsätzen der Stadt Wetter (Ruhr) für den Verkauf städtischer Grundstücke zum Zwecke der Errichtung von Familieneigentum ist auf geeigneten Flächen ein Passivhaus zu errichten.

Das Baugrundstück wird gegen Gebot verkauft.

Es wird ein Kaufpreis von mindestens 200,- €/qm = 814.400,00 € erwartet.

Kaufangebote, die auch eine Aussage über die geplante Bebauung enthalten, werden in einem verschlossenen und gekennzeichneten Umschlag bis zum 29.10.2018 an die Stadt Wetter (Ruhr), BMB 3, Zentrale Vergabestelle -ZVS-, Wilhelmstraße 21, 58300 Wetter (Ruhr), erbeten.

 

Baugebiet

Bebauungsplan

Katasterplan

Klimaschutzsiedlung Schmandbruch

Klimaschutz wird in Wetter (Ruhr) groß geschrieben.

Ein konkretes Beispiel für umweltverträgliches Bauen und innovative und nachhaltige Stadtentwicklung ist die Klimaschutzsiedlung im Ortsteil Wetter-Schmandbruch.

Hier entstehen in Südlage 24 neue Wohneinheiten, davon zwölf Einzel- und zwölf Doppelhäuser. Weitergehende Informationen zum Konzept „Klimaschutzsiedlung“ finden Sie hier.

 

Die Einfamilienhausgrundstücke haben eine Größe zwischen 345 und 537 qm werden direkt durch die Stadt Wetter (Ruhr) ohne Architektenbindung an die zukünftigen Bauherrn veräußert. Der Grundstückskaufpreis beträgt 180,00 €/m². Darin sind die Erschließungskosten nach dem Baugesetzbuch eingeschlossen. Der von der individuellen Bebauung abhängige einmalige Kanalanschlussbeitrag ist zusätzlich zu zahlen. Nach Fertigstellung der Baustraße kann im Frühjahr 2017 mit den Hochbauten begonnen werden. Die Vermarktung der Grundstücke erfolgt auf der Grundlage der städtischen Vergaberichtlinien ab Herbst 2016.

 

Interessiert? Dann füllen Sie bitte den Fragebogen aus und tragen Sie sich damit in die Bewerberliste ein. Sie werden dann im weiteren Verfahren frühzeitig informiert.

 

  

Bebauungsplan, Ausschnitt

Vergaberichtlinien

Fragebogen

Angebotsübersicht

Teilungsplan