Veranstaltungskalender

Veranstaltung melden

Melden Sie uns hier eine Veranstaltung
 

Sie haben die Möglichkeit, anzugeben, ob und wie weit die Veranstaltung für Ihre Besucher*innen barrierefrei ist.

Vier Farben markieren die Barrierefreiheit einer Veranstaltung. Dabei steht je eine Farbe für eine Art der Behinderung:

 

  • Blau für Menschen mit Hörbehinderung
  • Grün für Menschen mit geistiger Behinderung
  • Gelb für Menschen mit Sehbehinderung
  • Rot für Menschen mit Gehbehinderung

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Details zur Barrierefreiheit anzugeben (generelle Barrierefreiheit, Rampe, Induktionsschleife, Behinderten-WC, Aufzug)

Weitere Hinweise: Sie können nur ein Bild pro Veranstaltung veröffentlichen, allerdings mehrere pdf-Dateien. Bitte achten Sie darauf, die pdf-Dokumente entsprechend zu benennen (Beispiel: Plakat, Programm etc). Wenn Sie schon einmal eine Veranstaltung bei uns eingetragen haben, sind Sie im System gespeichert. Das bedeutet, dass Sie sich als Veranstalter*in nicht noch einmal eintragen müssen, sondern auf die gespeicherten Angaben zurückgreifen können. Sie können den*die Veranstalter*in über das Drop-Down-Feld auswählen. Übrigens: Das Gleiche gilt für den Veranstaltungsraum. Auch er bleibt gespeichert.

 

Recha träumt

Koffertheater Wetter

nach Nathan der Weise von G. E. Lessing

Jerusalem um 1190. Recha träumt von einem Engel mit weißen Flügeln, seit der junge Tempelritter Curd sie aus den Flammen ihres brennenden Hauses gerettet hat. Aber sie hat keine Gelegenheit ihm zu danken: der Retter meidet sie.

Erst als ihr Vater Nathan, ein reicher jüdischer Kaufmann, endlich von seiner Geschäftsreise heimkehrt, arrangiert dieser ein Treffen. Die beiden lernen sich besser kennen und entdecken ihre Liebe füreinander.

Die religiösen Gräben zwischen Juden, Christen und Muslimen erschweren ihre gemeinsame Zukunft.

Die Ringparabel illustriert diese Situation und eröffnet Recha in dieser modernisierten Inszenierung des Klassikers die Möglichkeit, der Realisierung ihrer Träume einen Schritt näher zu kommen.

Regie: Guido Dubielzig

Regierassistenz: Kirsten Gürster

Darsteller: Laura Utzig, Peter Steinmeier, Timo Petersilie, Denise Förster, Josefine Eckhardt, Guido Dubielzig

Weitere Informationen: http://koffertheater.de

Termine

  • 24.09.22 20:00 - 22:00 Uhr
  • 07.10.22 20:00 - 22:00 Uhr
  • 08.10.22 20:00 - 22:00 Uhr
    weitere Termine...