Bild: Wegweiser Bahnhof Stadt Wetter (Ruhr)
Bild: Querschnitt / pixelio.de

Barrierefrei in Wetter

Die Stadt Wetter (Ruhr) ist aktiv dabei, das Stadtgebiet so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Sei es durch bauliche Veränderungen in (zumeist) öffentlichen Einrichtungen oder durch die barrierearme Gestaltung der städtischen Homepage. Wichtige Initiative ist das Aktionsbündnis "Barrierefreies Wetter", das unter anderem regelmäßig senioren- und behindertengerechte Einrichtungen oder Geschäfte auszeichnet. Mit der Ev. Stiftung Volmarstein hat eine der größten und bedeutendsten Einrichtungen zur Rehabilitation behinderter Menschen ihren Sitz in Wetter (Ruhr). Außerdem verfügt die Stadt über eine eigene Satzung zur Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderung und über einen Behindertenbeauftragten, der Ansprechpartner für alle Rat suchenden ist. Im Aktionsplan "Menschengerechte Stadt Wetter (Ruhr)" sind konkrete Maßnahmen zur Barrierefreiheit formuliert, die Schritt für Schritt realisiert werden.

Kontakt
Axel Fiedler
Tel. 02335 840347
E-Mail: axel.fiedler(at)stadt-wetter.de

 

Foto (rechts): Querschnitt / pixelio.de

Beirat für Menschen mit Behinderung

Der Behindertenbeirat vertritt die Anliegen von Menschen mit Behinderung gegenüber Rat und Ratsgremien sowie der Öffentlichkeit. Mehr zum Thema hier.

Seniorengerecht und barrierearm einkaufen

Hilfreiche Tipps

  • Die Stadtverwaltung verleiht an alle Interessierte eine auseinanderziehbare Rampe für Rollstühle, die 60 cm Höhenunterschied überwinden kann. Tragkraft: 250 Kilo; Kosten: 5 Euro /Tag
  • Fahrdienst für Menschen mit Behinderung: Ein Antrag ist möglich beim Ennepe-Ruhr-Kreis, Abteilung Soziales, Frau Sauerwein, Tel. 02336 932249.
  • Fahrdienst: DRK Hattingen, Tel. 02334 201111.

Broschüren

Broschüren zum Thema finden Sie im Bereich Aktionsplan.

Mehr zum Thema