Anliegen A-Z

Bachelor of Laws- juristischer Ausbildungsschwerpunkt

Welche Aufgaben hat ein/e Beamter/in mit dem Abschluss Bachelor of Laws?

  • Generalistischer Einsatz in vielseitigen Bereichen der Stadtverwaltung
  • Selbstständige Bearbeitung von Sachbearbeitungs- und Führungsaufgaben 
  • Verwaltungsentscheidungen auf Grundlage rechtlicher Vorschriften treffen
  • Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger

Welche Anforderungen muss ich erfüllen?

  • Deutsche Staatsangehörigkeit, EU-Angehörigkeit bzw. Island, Norwegen, Liechtenstein, Schweiz
  • Höchstalter zu Ausbildungsbeginn 38 Jahre (ausgenommen Menschen mit Behinderungen)
  • Allgemeine Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil) 
  • Gesundheitliche Eignung -
  • Entsprechendes Führungszeugnis
  • Bestehen des Auswahlverfahrens

Was wird von mir erwartet?

  • Interesse an Rechtswissenschaften
  • Freude an Planung und Organisation
  • Interesse an den Aufgaben der öffentlichen Verwaltung 
  • Gutes Textverständnis und mathematische Kenntnisse
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Persönliches Engagement
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Freude am Umgang mit Bürgerinnen und Bürger

Wie sehen die Rahmenbedingungen des dualen Studiengangs "Bachelor of Laws" aus?
Ablauf des dualen Studiums:

  • Ausbildungsbeginn ist der 1. September eines Jahres, Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre

Inhalte des dualen Studiums:

  • Gleichmäßig in fachwissenschaftliche und fachpraktische Studienabschnitte aufgeteilt
  • Fachwissenschaftliche Studienabschnitte:
    - Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV) Standort Hagen oder Dortmund in festem Kursverband mit max. 30 Mitstudierenden
    - Lehrveranstaltungen durch fachübergreifende Module, die jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen werden
    - Gliederung in 3 Schwerpunktbereiche:
    1. Jura (60%): Allgemeines Verwaltungsrecht, Staatsrecht, Polizei- und Ordnungsrecht, Sozialrecht, Personalrecht, Kommunalrecht
    2. Wirtschaftswissenschaft (30%): Volkswirtschaftslehre, Öffentliche Betriebswirtschaftslehre
    3. Sozialwissenschaft (10%): Psychologie, Soziologie, Ethik
    - 10-wöchige Projektarbeit: Lösungsansatz für praktische Probleme in der Kommunalverwaltung mit anderen Studierenden finden
    Den Studienverlaufsplan finden Sie unten bei Links.
  • Fachpraktische Studienabschnitte:
    - Abwechslungsreicher Einsatz in verschiedenen Fachdiensten der Stadtverwaltung Wetter (Ruhr) z.B. Finanzen, Soziales, Ordnung, Personal
    - Vorbereitung auf die selbstständige Sachbearbeitung
    - Praxisprüfung am Ende jedes Studienabschnittes
  • Bachelorthesis am Ende des Studiums

Besoldung

  • 1.162,33 € brutto (Stand 2018)

Welche Perspektiven habe ich nach meinem dualen Studium?

  • Perspektivische Übernahme im gehobenen Dienst bei persönlicher und fachlicher Eignung
  • Einsatz in vielen Fachdiensten der Kommunalverwaltung möglich
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. berufsbegleitendes Masterstudium an der FHöV

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

  • Bewerbungsunterlagen einreichen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, letztes Zeugnis, Nachweise über Praktika o.ä.)
  • Einladung zum Einstellungstest nach Vorauswahl
    Rechtschreibprüfung
    Mathe (Grundrechenarten, Prozentrechnung, Zinsrechnung, Bruchrechnung, Dreisatz)
    Test zur Allgemeinbildung
    Aufsatz
  • Einladung zum Vorstellungsgespräch nach erfolgreichem Einstellungstest

Ihre Ansprechpersonen

Frau Anna Münnix

anna.muennix(at)
stadt-wetter.de
02335 840151 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Herr Michael Pfänder

michael.pfaender(at)
stadt-wetter.de
02335 840153 Adresse | Öffnungszeiten | Details