Anliegen A-Z

Veranstaltungen, Feste

Wenn Sie eine öffentliche (Groß-)Veranstaltung planen oder durchführen möchten, ist unter Umständen eine Vielzahl von Genehmigungen (z.B. Gestattung eines vorübergehenden Gaststättenbetriebes, Marktfestsetzung, Ausnahmegenehmigungen nach dem Landesimmissionsschutzgesetzes, Sondernutzungserlaubnis) gegebenenfalls von verschiedenen Fachämtern- erforderlich.

Um überprüfen zu können, ob und welche Genehmigungen zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, muss die Veranstaltung durch den Veranstalter beim Ordnungsamt als "zentrale Koordinationsstelle" rechtzeitig angezeigt werden.

Dazu ist das Anzeigeformular, mit welchem Sie gleichzeitig alle für die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen Genehmigungen beantragen, vollständig auszufüllen und mit einem Lageplan, auf dem alle Ständen und Einbauten einzuzeichnen sind, beim Ordnungsamt einzureichen.

Bitte bedenken Sie, dass der Antrag mindestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn gestellt werden muss. Die Frist erhöht sich auf acht Wochen für Veranstaltungen, die unter die Sonderbauverordnung fallen, d.h. die beispielsweise Veranstaltungsräume für mehr als 200 Personen betreffen oder die eingezäunt sind. Bitte halten Sie diese Frist unbedingt ein, da evtl. die Feuerwehr, die Polizei und ggf. noch weitere Dienststellen beteiligt werden müssen.

ggf. mehrere Genehmigungen (von verschiedenen Fachämtern) erforderlich

ausgefülltes Antrags- /Anzeigeformular

  • Gewerbeordnung
  • Gaststättengesetz
  • Landesimmissionsschutzgesetz

Ihre Ansprechperson

Frau Manuela Schiffler

manuela.schiffler(at)
stadt-wetter.de
02335 840202 Adresse | Öffnungszeiten | Details