Schweres Unglück auf Bahngleisen: Frau wurde von Zug erfasst

Am Donnerstag kam es zu einem schweren Unglück auf den Bahngleisen neben der DLRG-Station. Eine Frau wurde von einem Zug erfasst und war sofort tot.

Dabei soll es sich nach Angaben der Polizei wohl um einen Suizid gehandelt haben. Die Bahnstrecke zwischen Wetter und Hagen wurde gesperrt. Die Fahrgäste im Zug wurden durch die Einsatzkräfte mit Wasser versorgt. Neben den Kräften der Feuerwehr waren noch Kräfte des Rettungsdienstes, mehrere Notfallseelsorger, die örtliche Polizei sowie Kräfte der Bundespolizei, der Kripo, des Notfallmanagements der Bahn und von Abellio vor Ort.