Bauspielplatz – Kids feiern ausgelassenes Abschlussfest

Rein mit Applaus: Unter großem Jubel und vielen klatschenden Händen ihrer Eltern, Großeltern und Freunde liefen am Donnerstag die Bauspielplatz-Kids in ihr selbstgebautes Dorf ein. Mitten auf der großen Wiese vor dem Berufsbildungswerk in Volmarstein feierten dann alle gemeinsam das große Abschlussfest des diesjährigen Bauspielplatzes.

Großen Spaß hatten Kinder, Eltern und Großeltern beim traditionellen Bauspielplatz-lied

Und was es da alles zu sehen und zu bestaunen gab: Trommler, Tänzerinnen, eine Filmcrew, Detektive, Hexen, Zauberer, Super-Kids, Aliens, Raumfahrer, Fechter und andere (ungefährliche) Kämpferinnen und Kämpfer...

 

Übrigens: Wieviel Spaß diese drei Wochen Abenteuerspielplatz gemacht haben, konnten die Eltern, Großeltern und Freunde dann selbst erleben: Während beim Orientalischen Tanz begeistert geklatscht wurde, durften die Zuschauer bei den Trommelstücken gleich selbst rhythmisch den Takt mitklatschen.

 

Es war toll, es war bunt und es hat riesig Spaß gemacht: Der Bauspielplatz, bereits zum siebten Mal als inklusive Veranstaltung gemeinsam vom städtischen Fachdienst Jugend und der Ev. Stiftung in Volmarstein organisiert, war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

 

Zum Abschluss tanzten die Kinder noch gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern das "Bauspielplatz-Lied." Danach konnten sich die Erwachsenen die Hütten der Kinder anschauen. Dazu gab es noch jede Menge süße Überraschungen wie Popcorn, Zaubersäfte und Gummibärchen-Spieße.

 

Bürgermeister Frank Hasenberg war beim Abschlussfest voll des Lobes für die "fantastische Arbeit, die ihr hier geleistet habt" und dankte auch dem vielköpfigen Betreuerteam aus den Reihen des städtischen Fachdienstes Jugend und der ESV: "Hier haben sich alle wohlgefühlt und die Kinder hatten einen Riesenspaß. Ein größeres Lob kann es wohl kaum geben."


Hier geht es zu einem kleinen Bilderbogen.