Aktuelle Informationen zu den Angeboten der „Frühen Hilfen“ Wetter (Ruhr)

Wegen der aktuell nicht kalkulierbaren Entwicklung des Corona-Infektionsrisikos müssen auch die „Frühen Hilfen“ in Wetter (Ruhr) vorerst eine Zwangspause einlegen. Da soziale Kontakte auf das Notwendigste beschränkt werden sollen, können die Willkommensbesuche nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden.

Dennoch möchten die „Frühen Hilfen“ die Eltern mit ihren „Kleinen“ nicht allein lassen. Da ein persönlicher Kontakt derzeit nur in Ausnahmesituationen möglich ist, können die Eltern sich mit ihren Fragen und Anliegen telefonisch oder per Mail an die Mitarbeiterinnen des Fachdienstes Jugend „Frühe Hilfen“, Frau Ahlburg-Lemke und Frau Larisch, wenden. Die Willkommenstasche mit den vielfältigen Informationsmaterialien und dem Willkommensgeschenk kann bei Bedarf und auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern von den Mitarbeiterinnen, selbstverständlich unter Einhaltung eines entsprechenden Abstandes, der Familie an der Wohnungstür übergeben werden.

 

Die aktuell laufenden Angebote, Eltern-Kind-Gruppe, Eltern-Kind-Café werden bis auf weiteres ausgesetzt.


Der Elternkurs „Das Baby verstehen“ in der KITA Gravemannhaus und auch der für den 25. April 2020 geplante Erste-Hilfe-Kurs am Kind im Familienzentrum Fröbelhaus muss leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Sobald eine Planung wieder möglich ist, werden die „Frühen Hilfen“ die Eltern über die entsprechenden Angebote und Termine informieren.

 

Informationen und Kontakt:

Stadt Wetter (Ruhr)

Fachdienst Jugend/Frühe Hilfen

 

Elvira Ahlburg-Lemke
Tel.: 02335 840354
E- Mail: elvira.ahlburg-lemke@stadt-wetter.de

 

Annika Larisch
Tel.: 02335 840362
E- Mail: annika.larisch@stadt-wetter. de