B234: Vollsperrung der Overwegbrücke bzw. DB-Brücke in Wetter

Ab Montag, 14. März, muss die Overwegbrücke an der B234 vollständig gesperrt werden. Der Landesbetrieb Straßen.NRW erneuert hier die Platte der DB-Brücke. Diese grenzt an die Overwegbrücke. Für die Baumaßnahme muss die B234 voraussichtlich ebenfalls sechs Monate voll gesperrt werden.

Die B226 in Richtung Hagen (Hagener Straße) wird außerdem kurzzeitig vom 14.03., 9 Uhr bis zum Freitag, 18.03.2022, 18 Uhr halbseitig gesperrt. Hier regelt eine Ampel die Durchfahrt. Vom 21.06., 6 Uhr bis zum 23.06.2022, 18 Uhr, muss der Bereich ebenfalls wieder halbseitig gesperrt werden. Die halbseitigen Sperrungen der B226 (Hagener Straße) sind notwendig, um Flächen für einen Kran auf- und abzubauen.

 

Vollsperrungen
Am 13.04.2022, ab 18 Uhr bis zum 18.04.2022, 18 Uhr erfolgt dann eine Vollsperrung der B226 (Hagener Straße). Diese ist notwendig, um die komplette Brückenplatte der Bahn mit einem mobilen Autokran aus- und einzuheben. Deswegen wird die B226 auch am 14.06.2022, von 18 Uhr an bis 20.06.2022, 6 Uhr, ebenfalls komplett gesperrt.  Für die Zeit der Vollsperrung der B226 und der B234 wird die Hagener Straße zur Sackgasse. Der Verkehr soll großräumig über Witten, über Gedern, Witten mit Kohlensiepen und Schnee, Herdecke, Vorhalle, Wehringhausen und Haspe geleitet werden. So nähern sich PKW und LKW von oben über Volmarstein und Grundschöttel Wetters Stadtzentrum. Das Industriegebiet Schöntaler Straße kann über die Friedrichstraße erreicht werden.

Fußgänger
Der Fußgängerverkehr über die Overwegbrücke wird über den Ruhrtalradweg umgeleitet. Er ist während der kompletten Bauzeit für Fußgänger und Fahrradfahrer offen. Wer per Pedes unterwegs ist, sollte aber mehr Zeit einplanen. Der Fußgängerverkehr im Zuge der B226 (Hagener Straße) wird während der gesamten Bauzeit gesperrt und umgeleitet.

Busse
Die Busse der Linien 591, 592, 593, 553/555 und SB 38 werden über die neue Ruhrbrücke umgeleitet. Die Bushaltestelle Ruhrstraße wird für den Zeitraum nicht angefahren. Eine Ersatzbushaltestelle ist in der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße eingerichtet.

Rettungsdienst/Feuerwehr
Für die Zeit der Brückensperrung wird ab Montag, 14. März, ein zweiter Rettungswagen an der Klinik der ev. Stiftung stationiert. Durch die aktuelle Sperrung der Ender Talstraße ist derzeit auch noch zusätzlich ein zweiter NEF-Wagen an der Rettungswache in der Wasserstraße stationiert. 

Da durch die Brückensperrung die in Grundschöttel stationierte Drehleiter der Feuerwehr bei entsprechenden Einsätzen in Alt-Wetter durch die Umleitung zu lange brauchen würde, hat die Freiwillige Feuerwehr für den Zeitraum der Sperrung einen Drehleiterwagen bei der Firma Magirus gemietet. Dieses Fahrzeug ist bereits angekommen und steht an der Feuerwache in Alt-Wetter. Die Kosten für das Fahrzeug zur Sicherung des Brandschutzes liegen bei rund 40.000 Euro. 

Umleitungen 
Eine Umleitung über die B226 (Hagener Straße, Volmarsteiner Straße), die Weststraße und die Friedrichstraße wird ausgeschildert. Außerdem muss der Verkehr auf der Brücke B226 (Friedrichstraße) über die Ruhr über eine Ampel einspurig geregelt werden. Auf dem Bauwerk sollen sich keine zwei Lkw begegnen.