Constanze Boll neue Regionalmanagerin

Bürgermeister Frank Hasenberg begrüßte mit Constanze Boll kürzlich die neue Regionalmanagerin der VITAL.NRW-REGION Ennepe.Zukunft.Ruhr.

Bürgermeister Frank Hasenberg begrüßte die neue Regionalmanagerin Constanze Boll

Constanze Boll (26), die ein Masterstudium in Tourismus und Regionalplanung an der Uni Eichstätt absolvierte, übernimmt die Elternzeitvertretung für die bisherige Regionalmangerin Sofia König.

Die Region Ennepe.Zukunft.Ruhr setzt sich aus den Städten Ennepetal, Sprockhövel, Breckerfeld, Gevelsberg (Ortsteile Asbeck und Silschede) und Wetter (Ortsteil Esborn) zusammen.

Im Rahmen des Förderprogramms VITAL.NRW werden vom Land Fördergelder zur Umsetzung unterschiedlichster Projekte, die den ländlichen Raum in der Region »Ennepe.Zukunft.Ruhr« stärken und attraktiver gestalten sollen, zur Verfügung gestellt. Dies wird durch die Umsetzung verschiedenster Projekte in den Bereichen Geologie, Soziales und Wirtschaft, erreicht.

"Wichtig ist mir dabei vor allem, dass die Projekte nach dem Bottom-Up-Prinzip von der Bevölkerung getragen und umgesetzt werden. Das bedeutet, dass jede Bürgerin und jeder Bürger der Region ein Mitspracherecht hat und dazu aufgefordert ist, ihre / seine Ideen, Gedanken und Vorschläge zu möglichen Projekten vorzubringen", so Constanze Boll. Ihr Ziel sei es zudem, "die jüngere Bevölkerung einzubeziehen. Denn gerade für junge Leute ist es wichtig, eine attraktive Umgebung zu schaffen."

 

Constanze Boll freut sich über neue Projektideen und Anfragen. Zu erreichen ist sie  unter Tel.: 02333 979330 oder per Mail unter rm@ennepe-zukunft-ruhr.de