Corona: 12.066 Infektionen, Inzidenz 168,5, Notbremse in Stufe 3

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 12.066 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 27. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 16 gestiegen. Aktuell sind 1.093 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 543 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.642 Menschen gelten als genesen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 168,5 (Vortage 171, 9, 176,2).

 

Da dieser Wert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 165 gelegen hat, gehen die Schulen aufgrund des neuen bundesweit einheitlichen Infektionsschutzgesetzes ab Donnerstag wieder in den Distanzunterricht. Ausnahmen gelten für Abschlussklassen und Förderschulen. Ebenfalls stark eingeschränkt ist ab dann die Betreuung in den Kindertagesstätten. Sie stehen nur noch Eltern offen, die schriftlich erklären, auf das Angebot angewiesen zu sein. Diese Möglichkeit ist nicht an bestimmte Berufsgruppen gebunden, es bestehen auch keine Nachweispflichten.

 

Dieser Teil der Notbremse muss im Laufe des Tages noch offiziell vom NRW-Schulministerium festgestellt werden. Veränderungen wird es erst geben, wenn die Inzidenz wieder stabil unter 165 fällt. Ist dies der Fall, würden diese am ersten Montag nach einer weiteren Feststellung des Ministeriums Inkrafttreten.