Corona: Veranstaltung zum Tag des Ehrenamtes kann nicht stattfinden

Schweren Herzens hat die Stadt Wetter (Ruhr) in Absprache mit dem Lions Club beschlossen, die traditionelle Veranstaltung zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember abzusagen.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der aktuellen Beschränkungen sei eine Durchführung leider nicht möglich, so die städtische Ehrenamtskoordinatorin Marietta Elsche: „Die Stadt und der Lions Club bedauern das sehr und hoffen gleichzeitig, dass nächstes Jahr wieder eine gemeinsam Feier mit den engagierten Ehrenamtlern stattfinden kann.“

Seit 2009 wird der Tag des Ehrenamtes in Wetter gefeiert, seit dem Jahr 2014 gemeinsam mit dem Lions Club. Dieser hat auch den mit 2.000 Euro dotierten Förderpreis für dieses Jahr ausgesetzt. „Mit dem Preis wollen wir das besondere Engagement in unserer Stadt öffentlich machen. Ohne einen würdigen Rahmen haben wir uns dafür entschieden, ihn in diesem Jahr nicht zu verleihen“, so Jörg Aschemeier, Vorsitzender des Lions Fördervereins. Auch Bürgermeister Frank Hasenberg bedauert, das Engagement der vielen Ehrenamtlichen nicht persönlich würdigen zu können. „Ich möchte auf diesem Wege allen ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürgern ganz herzlich für Ihren Einsatz danken. Ihr Engagement zeigt insbesondere in diesen schweren Zeiten, dass Wetter eine Stadt des Miteinanders ist.“