Hallenbad: Normales Schwimmen wieder möglich

Aufgrund der aktuellen Änderungen der Coronaschutzverordnung stehen im städtischen Sport- und Freizeitbad im Hallenbad wieder alle Wasserflächen zur Verfügung. Daher ist auch das Schwimmen im Kreisverkehr-Prinzip wieder aufgehoben. Auch die Nichtschwimmerbecken sowie das Planschbecken sind wieder nutzbar.

An der Begrenzung der maximalen Besucherzahl (30 Schwimmgäste zeitgleich) ändert sich allerdings leider nichts.

Für eine Öffnung der Sauna hat die Stadt Wetter (Ruhr) das Hygienekonzept erweitert und dafür das Einverständnis des Gesundheitsamtes erhalten. Das entsprechende Hygienematerial ist bestellt. Sobald diese Ausstattung bereit steht, wird der Saunabetrieb eröffnet. Die Stadt Wetter (Ruhr) rechnet mit einer Öffnung der Sauna im Laufe der nächsten Woche. Nach jetzigem Stand der Hygienevorgaben dürfen dann maximal drei Gäste zeitgleich den Saunabetrieb nutzen.

„Es ist schön, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern nun wieder ein annähernd normales Schwimmen im Hallenbad und bald auch wieder einen – wenn auch eingeschränkten – Saunabetrieb ermöglichen können", so Bürgermeister Frank Hasenberg.