Stadtteilkonferenz in Alt-Wetter: Anmeldung noch möglich

Die Lenkungsgruppe Demografie und die Steuerungsgruppe "Aktionsplan Menschengerechte Stadt Wetter (Ruhr) laden herzlich ein zur Stadtteilkonferenz am Samstag, 18. Mai 2019, 10:30 Uhr in der Mensa der Sekundarschule.

Mit dem demografischen Wandel der Gesellschaft ändern sich auch die individuellen Bedürfnisse der Menschen. Das hat Auswirkungen auf die soziale Infrastruktur – so auch hier in Wetter (Ruhr). Eine durchdachte, mittel- bis langfristige Quartiersentwicklung mit aktiver Bürgerbeteiligung ist deshalb eine wichtige Reaktion auf den demografischen Wandel.

Die Lenkungsgruppe Demografie und die Steuerungsgruppe „Aktionsplan Menschengerechte Stadt Wetter (Ruhr)“ laden am Samstag, 18. Mai 2019, von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr zu der Stadtteilkonferenz für Alt-Wetter in die Mensa der Sekundarschule am See ein. „Wir möchten Menschen untereinander vernetzen, Synergien bündeln und das Quartier besonders unter demografischen und inklusiven Aspekten betrachten.“ so Marietta Elsche von der Stadtverwaltung Wetter (Ruhr). Alt-Wetteraner Bürger*innen, lokale Vereinen, Institutionen und Organisationen haben hier die Möglichkeit, gemeinsam zu erarbeiten, wie jeder Einzelne seinen Ortsteil lebens- und liebenswerter gestalten und wie die Stadt diesen Prozess bestmöglich unterstützen kann. Alina Wieczorek von der Stadt Wetter (Ruhr) ruft zu einer regen Teilnahme auf: „Erzählen Sie uns von Ihren Ideen für einen lebendigen Stadtteil - Ob als Teilnehmer*in der Veranstaltung oder als Teil des Programms. Stellen Sie im Rahmen der Veranstaltung gerne vor, mit welchen Angeboten und Aktionen Sie unser Quartier bereits bereichern oder bereichern wollen.“ In Workshops soll im Laufe des Vormittages ein aussagekräftiger Quartiersentwicklungsplan erarbeitet und konkret formulierte Vorhaben ins Rollen gebracht werden. Andreas Wiese von Radio EN wird die Veranstaltung moderieren.

Bitte melden Sie sich dazu an bei Alina Wieczorek unter: Tel. 840116 oder alina.wieczorek(at)stadt-wetter.de  bis zum 15. Mai 2019.