Ungewöhnliche Übung der Feuerwehr am 9. April im Ruhrtal Center

Der Löschzug Alt-Wetter der Freiwilligen Feuerwehr Wetter (Ruhr) veranstaltet am Dienstag, 9. April, ab 18:30 Uhr, eine sehr ungewöhnliche Übung in den Räumlichkeiten des Supermarktes Kaufland. Während des laufenden Geschäftsbetriebes werden mehrere Personen der Feuerwehr unter Chemikalienschutzanzug oder mit einem Atemschutzgerät durch die Regale gehen und Einkäufe erledigen. Am Ende werden diese selbstverständlich auch bezahlt.

Am 9. April kommt es zu einer ungewöhnlichen Übung im Ruhrtal Center

Diese "Gewöhnungsübungen" müssen von jedem Feuerwehrkameraden einmal im Jahr absolviert werden und wurden bisher immer im eigenen Gerätehaus durchgeführt.

"Die Idee, diese Übung öffentlichkeitswirksam durchzuführen, ist uns gekommen, als man überlegt hat, wie man diese anderweitig durchführen könnte", so Patric Poblotzki als stv. Löscheinheitsführer des Löschzuges Alt-Wetter.

Im Bereich der Kassen wird durch die Feuerwehr ab 18 Uhr ein Infostand aufgebaut, wo sich die Besucher des Centers über die Arbeit der Feuerwehr informieren können. Zudem werden dort noch kleinere Aufgaben von den Trupps unter Chemikalienschutzanzug durchgeführt, wie etwa das Umfüllen von Salz oder das Öffnen eines Überraschungseies.

Das Planungsteam bedankt sich vorab schon insbesondere bei der Firma Kaufland sowie beim Centermanagement des Ruhrtal Centers, dass diese es ohne große Komplikationen ermöglichen, eine Übung in diesem Umfang in dessen Räumlichkeiten durchführen zu können.


Text/Foto: Feuerwehr Wetter (Ruhr)