VHS überzeugt auch in 2020 mit vielfältigem Programm

Yoga, Sprachen, Walderlebnisse, Kochen, Kunst und noch viel mehr: Das Programm des 1. Halbjahres 2020 der Volkshochschule Witten, Wetter, Herdecke kann sich wahrlich sehen lassen. Direktorin Bettina Sommerbauer stellte im Bürgerhaus Villa Vorsteher gemeinsam mit den Fachbereichsleiterinnen Michaela Heinl, Dr. Selma Erdogdu-Volmerich und Martina Schulte-Zweckel das neue Kursprogramm der VHS vor. Insgesamt bieten die Dozentinnen und Dozenten der Dreier – VHS 509 Kurse und Veranstaltungen bis Ende Juni an.

Bürgermeister Frank Hasenberg begrüßte VHS-Direktorin Bettina Sommerbauer und die VHS-Fachbereichsleiterinnen Martina Schulte-Zweckel, Dr. Selma Erdogdu-Volmerich und Michaela Heinl im Bürgerhaus Villa Vorsteher, wo auch einige VHS-Kurse stattfinden

Ziel sei es „mit unseren Angeboten Brücken zu bauen zwischen den großen gesellschaftlichen Fragen und der eigenen Lebenswelt“, so Dr. Selma Erdogdu-Volmerich, VHS-Fachbereichsleiterin für Gesellschaft, Englisch, Berufliche Bildung, Medien und Digitales. Eines dieser thematischen Brücken ist der Kurs „Klimaschutz schmeckt. Wie Ernährung und Klima zusammenhängen.“ Hier gibt es Infos dazu, wie man mit dem Griff zu den richtigen Lebensmitteln die persönliche Klimabilanz verbessern kann (in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW im Rahmen der Klima-Allianz Witten).

 

Viele eindrucksvolle Bilder erwarten die Teilnehmenden im Multivisionsvortrag „Acht Kilometer über dem Alltag: Expedition zu Hidden Peak“. Hier nimmt der Wittener Bergsteiger Seven Kortmann die Teilnehmenden mit auf eine spannende Exkursion zum 8080 Meter hohen Hidden Peak im Karakorum-Gebirge und gibt die Antwort darauf, was einen Menschen dazu bewegt, sich ohne künstlichen Sauerstoff in die sogenannte „Todeszone“ jenseits der 7500 Meter zu begeben. Ein weiterer Kurs beschäftigt sich mit dem „digitalen Nachlass“.

 

Im Bereich Sprachen können Interessierte aus 160 Angeboten und Veranstaltungen und insgesamt 17 Sprachen ihren Wunschkurs wählen. Besonders hervorzuheben sind folgende neue Kurse: Kakkoii Nihongo- Japanisch für Anime- und Manga-Fans, Spanisch im Beruf, sowie brasilianisches Portugiesisch.

 

Neu im Bereich Gesundheit:  „Fit in den Frühling – zwölf Wochen Lauftraining und dann einen 5 km Lauf meistern“ sowie Veranstaltungen, die im Wald stattfinden und allein dadurch schon der Gesundheit förderlich sin: „Waldbaden“, „Yoga Walking“ sowie „Waldführungen“ nach dem Konzept von Peter Wohlleben. Unter dem Titel „Seele und Gesundheit“ finden sich Veranstaltungen zur Prävention im Rahmen der psychischen Gesundheit. Darunter fallen Angebote zu den Themen Stressbewältigung, Selbstfürsorge, Prüfungsangst, Aufschieberitis, Raus aus dem Gedankenkarussell, „Nein“-Sagen lernen, Selbstbehauptung für Frauen und „Liebeskummer als Chance.“ Das Programm im Bereich Gesundheit wird erstmalig durch eine Lesung bereichert. Die Veranstaltung trägt den Titel: „Leben bis zum Schluss – Ein multimedialer Reisebericht vom Krebs bis zum Tod“. Maria Brandt liest aus dem Buch „Die Geschichte vom Tollpatsch auf dem Fahrrad“. Zuschussfähige Krankenkassenkurse, deren Zahl kontinuierlich wächst sind im Kursbuch mit einem eigenen Logo gekennzeichnet.

 

Der Ernährungsbereich ist ausgerichtet auf aktuelle Trendküche und internationale Küche. Daneben gibt es Highlights wie ein „Fleisch Tasting“ sowie den neuen Trend des „Flying Dinners“. Die aktuelle Trendküche repräsentiert zudem die Kochveranstaltung „New York Signature Dishes: Spezialitäten bekannter Restaurants für New York-Fans“. Exquisite Menüfolgen werden in den Veranstaltungen „Alles neu macht der Mai“ und „5-Gänge Ostermenü nach den Rezepten von Johann Lafer“ angeboten.

 

Wer Rat und Unterstützung bei der beruflichen Bildung sucht oder sich zum Thema Medien und Digitales weiterbilden möchte findet im neuen Programm ein vielseitiges Angebot.

Die in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Witten angebotenen Tagesseminare zur Existenzgründung unterstützen die Teilnehmer*innen bei dem Schritt in die Selbstständigkeit. In einem Wochenendseminar zur Teamkultur geht es rund um die Herausforderungen und Chancen der Arbeit im Team.

 

Der Bereich Medien und Digitales bietet professionelle Einsteiger- und Fortgeschrittenen-Kurse zum Microsoft-Office-Paket, Fotobuchkurse und Tastschreiben für Jung und Alt. Viele hilfreiche Tipps und Unterstützung gibt es zur Nutzung von Smartphone und Tablet. Neu im Programm sind u. a. die Veranstaltung „Apps für die Reise“ und der Kurs „Digital in Kontakt bleiben: Ein Kurs für Junggebliebene“, in dem es um neue Medien im Austausch mit Freunden, Familie und bei der Vereinsarbeit geht.

 

Neben den Malkursen mit Aquarell- und Acrylfarben, dem Plastischen Gestalten, Gold- und Silberschmieden sowie einem Schweißkurs bietet die VHS unter der Leitung des bekannten Witteners Künstlers Harald Kahl eine Veranstaltung zum Thema Picasso an. Dieser Kurs umfasst sechs Termine, in denen das Werk und deren Bedeutung für die moderne bildende Kunst bearbeitet werden. Die Veranstaltung wird zum Abschluss gekrönt durch den Besuch des Picasso-Museum-Münster am 30. Mai.

 

Das neue VHS-Programmheft liegt  an rund 150 Stellen in Witten, Wetter und Herdecke öffentlich aus. Kursbeginn ist Montag, 3. Februar. Schriftliche Anmeldungen sind online möglich unter www.vhs-wwh.de. Die Online-Anmeldung ist unter www.vhs-wwh.de jederzeit möglich. Für persönliche Anmeldungen ist das Seminarzentrum jeweils montags bis donnerstags von 8.30 bis 16 Uhr und freitags von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet. Darüber hinaus ist das Seminarzentrum in der Zeit vom 3. bis zum 6. Februar mit verlängerten Öffnungszeiten durchgehend von 8.30 bis 18 Uhr geöffnet.