Bekanntmachung nach § 12 VOL/A bzw. nach § 15 VOL/A-EG

Hiermit informiert die unten genannte Vergabestelle nach § 12 der Vergabe- und Vertragsordnungen für Leistungen (VOL) bzw. nach § 15 der Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen im Anwendungsbereich der Richtlinie 2004/18/EG (VOL/A-EG) über geplante Aufträge, die im Wege einer Öffentlichen Ausschreibung bundesweit oder europaweit (=offenes Verfahren) vergeben werden sollen.

Interaktive Displays für 5 Schulen im Stadtgebiet

a) Art des Vergabeverfahrens:

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

b) Angebote können abgegeben werden:

schriftlich, elektronisch in Textform

c) Art, Umfang und Ort der Leistung:

Lieferung, Montage und betriebsbereite Installation von dreizehn höhenverstellbaren interaktiven Displays, der Bedienungsmöglichkeit von Stift und Finger (Touch), sowie einschließlich der erforderlichen Kabel, die für die Funktionsfähigkeit der Komponenten erforderlich sind, entsprechend den  Anforderungen des AG montieren und in Betrieb nehmen. Dreizehn der interaktiven Displays sind mit beschreibbaren Seitenflügeln ausgestattet, die vor dem Display zusammenklappbar sind. Die Lieferung ist auf fünf Standorte verteilt.      

Die interaktiven Displays werden geliefert an:

Grundschule Elbschebach Esborn, Albringhauser Str. 136                                (1 x Display)

Grundschule Elbschebach Wengern, Stollenweg 4                                           (1 x Display) 

Grundschule Grundschöttel, Steinkampstr. 35                                                (1 x Display)

Geschwister-Scholl Gymnasium, Hoffmann-von-Fallersleben-Str. 28                 (4 x Display)

Sekundarschule Schule am See, Wilhelmstr. 35                                               (6 x Display)

Demontage und Entsorgung von 7 Kreidetafeln. Demontage und Umsetzung von 6 Kreidetafeln.

Bei Beauftragung wird ein EBV IT Systemlieferungsvertrag und ein EDV Instandhaltungsvertrag ge-

schlossen, der vom Bieter bereits vorausgefüllt mit dem Angebot einzureichen ist.

d) Losweise Vergabe:  nein

e) Nebenangebote und Änderungsvorschläge: Nebenangebote sind nicht zugelassen

f) Beginn und Ende der Ausführungszeit: 12.06.2019 - 28.06.2019. Der Die Lieferung, Montage der Interaktiven Displays sowie die Demontage und Entsorgung der alten Kreidetafeln soll bis zum 28.06.2019 abgeschlossen sein. Der Schulungstermin wird nach Auftragserteilung vereinbart.

g) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:

Die Vergabeunterlagen können unter www.deutsches-ausschreibungsblatt.de unter Angabe der Vergabenummer (S-Wetter-2019-0017) angefordert werden.

Telefonische Auskünfte hierzu unter 0211/882738-288

Tag, bis zu dem die Anforderung möglich ist: 23.05.2019, 24:00 Uhr

h) Angebots-und Bindefrist:

Ablauf der Angebotsfrist:  24.05.2019, 11:00 Uhr 

Ablauf der Bindefrist:       04.07.2019

i)  Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers (§ 2 UVgO):

Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt ''Eigenerklärung zur Eignung - 124 LD'' vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der ''Eigenerklärung zur Eignung'' genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in
die deutsche Sprache beizufügen.

j) Zuschlagskriterien:

 Das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf: 

  1. Preis (50 %), 2. Technischer Wert (40 %), 3. Umwelteigenschaften (10 %)

Lieferung eines Mehrzweckfahrzeugs 7,0 to bis 7,49 to zul. Gesamtgewicht mit Abrollkipper, Streumaschine und Mehrscharpflug

a) Art des Vergabeverfahrens:

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

b) Angebote können abgegeben werden:

schriftlich, elektronisch in Textform

c) Art, Umfang und Ort der Leistung:

Lieferung eines Mehrzweckfahrzeugs 7,0 to bis 7,49 to zul. Gesamtgewicht mit Abrollkipper, Streumschine und Mehrscharpflug

Ort der Leistung: Lieferung an den Stadtbetrieb Wetter (Ruhr), AöR der Stadt Wetter (Ruhr), Wasserstraße 18, 58300 Wetter (Ruhr)

d) Losweise Vergabe:  nein

e) Nebenangebote und Änderungsvorschläge: Nebenangebote sind nicht zugelassen

f) Beginn und Ende der Ausführungszeit: 20.05.2019 - 31.12.2019. Das Fahrzeug sollte möglichst bis Ende September 2019 geliefert werden, spätestens bis Ende Dezember 2019.

g) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:

Die Vergabeunterlagen können unter www.deutsches-ausschreibungsblatt.de unter Angabe der Vergabenummer (S-Wetter-2019-0011) angefordert werden.

Telefonische Auskünfte hierzu unter 0211/882738-288

Tag, bis zu dem die Anforderung möglich ist: 06.05.2019, 24:00 Uhr

h) Angebots-und Bindefrist:

Ablauf der Angebotsfrist:  07.05.2019, 11:00 Uhr 

Ablauf der Bindefrist:       03.06.2019

i)  Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers (§ 2 UVgO):

Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt ''Eigenerklärung zur Eignung'' vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der ''Eigenerklärung zur Eignung'' genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in
die deutsche Sprache beizufügen.

j) Zuschlagskriterien:

 Das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf: 

  1. Preis (50 %), 2. Lieferfristen (15 %), 3. Service / Wartung (15 %), 4. Garantiezeitraum (20 %)