Stellenangebote bei der Stadt Wetter (Ruhr)

© Marco2811 - Fotolia.com

Die Stadt Wetter (Ruhr) stellt schnellstmöglich einen/eine

Dipl.-Sozialarbeiter/in (m/w/d) oder Dipl.-Sozialpädagogen/-pädagogin (m/w/d)

ein.

Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet für ein Jahr.

Bereich: Fachdienst Jugend

Art der Tätigkeit: Schulsozialarbeit an der Sekundarschule "Schule am See"

Funktion: Sachbearbeitung

Eingruppierung: Entgeltgruppe S 12 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst)

Umfang der Arbeitszeit: Teilzeit (19,5 Wochenstunden)

Haupttätigkeiten:

  • Förderung der individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung
  • Beratung und Unterstützung der Erziehungsberechtigten
  • Unterstützung und Zusammenarbeit mit den Lehrkräften sowie weiteren pädagogischen Fachkräften
  • Sozialkompetenztraining
  • Streitschlichtung
  • Kooperation mit dem Fachdienst Jugend / Jugendzentrum
  • Kooperation mit Familienhelfern und Schulbegleitern
  • Betreuung von erlebnispädagogischen Gruppen
  • Pausenangebote
  • Teilnahme an Hilfeplangesprächen
  • Außerschulische Beratung

Ausbildungsvoraussetzung: Abschluss als Dipl.-Sozialarbeiter/in (m/w/d) oder Dipl.-Sozialpädagoge/-pädagogin (m/w/d)

Besondere Anforderungen: Flexibilität und Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Eigeninitiative, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen sowie sicheres Auftreten

Besetzungstermin: schnellstmöglich

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 09.08.2019 erbeten an die Stadt Wetter (Ruhr), Fachdienst Interne Dienste und Personal, Postfach 146, 58287 Wetter (Ruhr) (gerne auch elektronisch, möglichst in Form einer PDF-Datei, an bewerbungen(at)stadt-wetter.de).

Hinweise:

 

Zur Gleichstellung:

Die Stadt Wetter (Ruhr) fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Schwerbehindertenrechtes (SGB IX) und der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NW sowie des Gleichstellungsplanes der Stadt Wetter (Ruhr).
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. 

Zu den Reise- und Unterkunftskosten:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen.

Zum Datenschutz:

Die Stadt Wetter (Ruhr) nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Datenschutzgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Durchführung des Bewerbungsverfahrens finden Sie in den Datenschutzhinweisen.


Die Stadt Wetter (Ruhr) stellt schnellstmöglich eine

Verwaltungskraft (m/w/d)

ein.

Bereich: Fachdienst Bürgerdienste und öffentliche Ordnung, Bereich Bürgerbüro

Art der Tätigkeit: Bürotätigkeiten

Funktion: Sachbearbeitung (m/w/d)

Eingruppierung/Bewertung: Entgeltgruppe 8 TVöD

Umfang der Arbeitszeit: 39 Wochenstunden (Vollzeit)

Die zu besetzende Stelle ist teilzeitgeeignet. Vorausgesetzt wird allerdings die Bereitschaft, auch nachmittags Arbeitsleistung an verschiedenen Wochentagen sowie am Samstagvormittag zu erbringen.

Insgesamt ist die Stelle vollzeitig zu besetzen.

Haupttätigkeiten:

  • Meldeangelegenheiten
  • Ausstellung von Personalausweisen und Pässen
  • sonstige Servicetätigkeiten für die Bürger/innen

Ausbildungsvoraussetzung: Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Besondere Anforderungen: Sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Bürgerfreundlichkeit, Team- und Konfliktfähigkeit

Besetzungstermin: Schnellstmöglich

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 21.08.2019 erbeten an die Stadt Wetter (Ruhr), Fachdienst Interne Dienste und Personal, Postfach 146, 58287 Wetter (Ruhr) (gerne auch elektronisch, möglichst in Form einer PDF-Datei, an bewerbungen(at)stadt-wetter.de).

 

Hinweise:

 

Zur Gleichstellung:

Die Stadt Wetter (Ruhr) fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Schwerbehindertenrechtes (SGB IX) und der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NW sowie des Gleichstellungsplanes der Stadt Wetter (Ruhr).
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. 

Zu den Reise- und Unterkunftskosten:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen in unserem Hause entstehen, nicht übernehmen.

Zum Datenschutz:

Die Stadt Wetter (Ruhr) nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzvorschriften, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Datenschutzgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Durchführung des Bewerbungsverfahrens finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

 

 


Kontakt (allgemein)
Fachdienst Interne Dienste & Personal
Melanie Eggermann -Sachbearbeitung Bewerbungsverfahren-
Kaiserstraße 170
58300 Wetter (Ruhr)
Tel. 02335 840191
E-Mail: bewerbungen(at)stadt-wetter.de