Stellenangebote bei der Stadt Wetter (Ruhr)

© Marco2811 - Fotolia.com

RegionalmanagerIn in Vollzeit für die Städte Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Sprockhövel und Wetter (Ruhr)


Die Stadt Wetter (Ruhr) stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Ingenieur/in (Bachelor bzw. FH)

der Fachrichtung Architektur, Bereich Hochbau/Baukonstruktion,

 

ein.

 

 

Bereich : Fachdienst Gebäude- und Immobilienmanagement

 

Art der Tätigkeit : Ingenieurtätigkeiten

 

Funktion : Sachbearbeitung

 

Eingruppierung : Entgeltgruppe 10 TVöD

 

Umfang der Arbeitszeit : Vollzeit

 

Bewerbungen für eine Teilzeitbeschäftigung werden ernsthaft geprüft. Insgesamt ist die Stelle vollzeitig zu besetzen.

 

Haupttätigkeiten : Planung, Betreuung und Überwachung von

  • Bauunterhaltungsmaßnahmen,
  • Instandsetzungsmaßnahmen,
  • Sanierungsmaßnahmen und Um-, An- und Neubauten.

 

Ausbildungsvoraussetzung : Abgeschlossenes Ingenieurstudium (Bachelor oder FH),

Fachrichtung Architektur - Hochbau/Baukonstruktion

 

Besondere Anforderungen : Sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Eigeninitiative, Kostenbewusstsein sowie Verhandlungs- und Organisationsgeschick

 

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Schwerbehindertenrechtes (SGB IX) und der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NW sowie des Frauenförder planes der Stadt Wetter (Ruhr).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 20.04.2017 erbeten an die Stadt Wetter (Ruhr), Fachdienst Interne Dienste und Standesamt, Postfach 146, 58287 Wetter (Ruhr) (gerne auch elektronisch in Form einer PDF-Datei an konstanze.may@stadt-wetter.de).


Die Stadt Wetter (Ruhr) stellt schnellstmöglich eine/n

Sozialarbeiter/in / Sozialpädagogen/-pädagogin

ein.

Bereich: Fachdienst Jugend

Art der Tätigkeit: Verwaltungstätigkeiten im Bereich Jugendpflege

Funktion: Sachbearbeiter/in

Bewertung/Eingruppierung: S12 TVöD (Tarifvertrag Soziales und Erziehung)

Umfang der Arbeitszeit: Vollzeit

Bewerbungen für eine Teilzeitbeschäftigung werden ernsthaft geprüft. Insgesamt ist die Stelle vollzeitig zu besetzen. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Arbeitsleistung in den Abendstunden an verschiedenen Wochentagen/Wochenenden zu erbringen.

Haupttätigkeiten:

  • Koordination, Planung und Durchführung von Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes / Kinder- und Jugendförderplanes der Stadt Wetter (Ruhr) wie z.B. Weltkindertag, Nacht der Jugendkultur etc.
  • Sachbearbeitung im Aufgabenbereich Kinder- und Jugendarbeit/Jugendpflege u.a. erzieherischer Kinder- und Jugendschutz
  • Projekte zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • Planung, Koordination, Durchführung von Ferienmaßnahmen u.a. des Bauspielplatzes
  • Förderung der Jugendverbände / Unterstützung des Stadtjugendringes
  • Koordination und Begleitung des Jugendarbeitskreises
  • Gremienarbeit
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten / Konzeptionelle Aufgaben
  • Mitarbeit im Rahmen der Rufbereitschaft des Fachdienstes Jugend

Ausbildungsvoraussetzung: Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik

Besondere Anforderungen: Einsatzfreude, Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit sowie Eigeninitiative. Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen sowie sicheres Auftreten werden erwartet, die Bereitschaft und Fähigkeit zu kollegialer Zusammenarbeit wird vorausgesetzt. Mit der Tätigkeit sind Bürgerkontakte verbunden, die ein besonderes Einfühlungsvermögen bedürfen.


Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Schwerbehindertenrechtes (SGB IX) und der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NW sowie des Frauenförderplanes der Stadt Wetter (Ruhr).

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 18.4.2017 erbeten an die Stadt Wetter (Ruhr), Fachdienst Interne Dienste und Standesamt, Bereich Personal, Postfach 146, 58287 Wetter (Ruhr) -gerne auch elektronisch in Form einer PDF-Datei an konstanze.may(at)stadt-wetter.de.



Die Stadt Wetter (Ruhr) stellt schnellstmöglich eine

Verwaltungsfachkraft

ein.

Organisationsbereich: Fachdienst Jugend

Funktion: Sachbearbeiter/in

Eingruppierung: Entgeltgruppe 9c TVöD

Umfang der Arbeitszeit: Vollzeit

Bewerbungen für eine Teilzeitbeschäftigung werden ernsthaft geprüft. Insgesamt ist die Stelle vollzeitig zu besetzen.

Haupttätigkeiten: Aufgaben nach dem Unterhaltsvorschussgesetz

  • Beratung der Hilfesuchenden
  • Leistungsgewährung:
    - Überprüfung der Zuständigkeiten und Anspruchsvoraussetzungen
    - Entscheidung über die Leistungsgewährung
    - Zahlbarmachung
  • Heranziehung des Unterhaltspflichtigen:
    -Prüfung der Inanspruchnahme
    -Realisierung und Verfolgung des Unterhaltsanspruchs
  • Anforderung und Abrechnung Landesmittel
  • Statistik

Ausbildungsvoraussetzung: Kommunale Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. Angestelltenlehrgang II

Besondere Anforderungen: Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit sowie Eigeninitiative, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen sowie sicheres Auftreten.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Schwerbehindertenrechtes (SGB IX) und der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NW sowie des Frauenförderplanes der Stadt Wetter (Ruhr).

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 18.4.2017 erbeten an die Stadt Wetter (Ruhr), Fachdienst Interne Dienste und Standesamt, Bereich Personal, Postfach 146, 58287 Wetter (Ruhr) -gerne auch elektronisch in Form einer PDF-Datei an konstanze.may(at)stadt-wetter.de.


Kontakt (allgemein)
Michael Pfänder (Fachdienstleiter Interne Dienste & Standesamt)
Kaiserstraße 170
58300 Wetter (Ruhr)
Tel. 02335 840153
E-Mail: michael.pfaender(at)stadt-wetter.de