DSC_0014(1)

Engagement für den ländlichen Raum

„Das ist eine Initiative, die wir sehr begrüßen“, so Bürgermeister Frank Hasenberg über die Beteiligung des Bürgervereins Esborn am so genannten „Leader-Projekt“ der Europäischen Union zur Förderung des ländlichen Raumes.

Wengertpixelio2.de(14)

Haushaltsplanentwurf 2015 eingebracht

Bürgermeister Frank Hasenberg stellte im Rat den Haushaltsplanentwurf 2015 vor. „Wir müssen ein solides finanzielles Fundament schaffen, um weiter Baustein für Baustein an der Zukunft unserer Stadt arbeiten zu können, das sind wir den Menschen in unserer Stadt schuldig“, so Hasenberg.

BBHP(3)

Stadtverwaltung zwischen Weihnachten und 3. Januar geschlossen

In der Zeit vom 27. Dezember bis einschließlich 3. Januar 2015 sind alle Dienststellen der Stadtverwaltung Wetter (Ruhr) geschlossen, darauf weist die Stadt jetzt hin.

JungeBlaeserPhilharmonie_NRW

Kartenvorverkauf für das Neujahrskonzert hat begonnen

Das traditionelle Neujahrskonzert der „JungeBläserPhilharmonie NRW“ in Wetter ist seit Jahren der „musikalische Start“ ins Neue Jahr und verspricht auch in seiner nunmehr 18. Auflage am 18. Januar 2015 einen kulturellen Hochgenuss. Die Karten sind ab sofort erhältlich.

Bild: (v.li.): Fröhliche Gesichter bei der Scheckübergabe: Filialleiterin Heike Wenge, Birgit Geis (Kinderschutzbund), Bettina Bichow (C&A) und Bürgermeister  Frank Hasenberg. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

C & A spendet für Schülersprechstunde des Kinderschutzbundes

Auch in diesem Jahr unterstützt die C & A – Filiale im Ruhrtal Center die Weihnachtsspendenaktion der C & A Foundation. Am Dienstag überreichten Heike Wenge und Bettina Bichow von der C &- Filiale in Wetter einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an Birgit Geis vom Kinderschutzbund.

Heidi und Werner Dubielzig mit Jörg Aschemeier (2.v.re.) und Dr. Götz (2.v.li.) vom Lions Club sowie Bürgermeister Frank Hasenberg und Marietta Elsche bei der Übergabe des Lions-Preises

Ein bunter Abend des Ehrenamtes

Vielfarbig präsentierte sich die Veranstaltung zum „Tag des Ehrenamtes“, zu der die Stadt Wetter gemeinsam mit dem Lions Club in den Gemeindesaal der Christuskirche in Grundschöttel eingeladen hatte.

Bild: Bürgermeister Frank Hasenberg, Wieland Rahn (Rahn Immobilien) und Polier Fred Glittenberg bei der Grundsteinlegung für den Vivaldi Park.Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Grundsteinlegung für den Vivaldi Park

„Wir wollen hier nicht nur ein Zuhause, sondern auch eine Kommunikationsfläche bieten.“ Mit diesen Worten schritt Wieland Rahn von der Rahn Immobilien Management GmbH aus Gevelsberg,gemeinsam mit Bürgermeister Frank Hasenberg und Polier Fred Glittenberg zur Grundsteinlegung des Vivaldi Parks.

Bahnhof_eataliano_HP

Eataliano: Stadt Wetter verwahrt sich gegen Vorwürfe

Die Stadt Wetter (Ruhr) verwahrt sich ausdrücklich gegen den Vorwurf der Nötigung und des Hausfriedensbruches, der in einer Pressemitteilung der Rechtsanwälte Atze aus Bochum vom 28. November gegenüber Mitarbeitern der Stadt Wetter (Ruhr) erhoben wird. Die Rechtsanwälte vertreten den Inhaber des „Eataliano“, Ali Reza Tabari.

2736219f0b

Breitbandversorgung: En-Kreis startet Umfrage

„Bei Ihnen ist noch kein DSL oder schnelles Internet mit mehr als 2 Mbit pro Sekunde verfügbar? Dann teilen Sie uns bitte Ihren Bedarf nach schnellem Internet mit.“ Diese Aufforderung findet sich jetzt auf der Internetseite der Wirtschaftsförderungsagentur des Ennepe-Ruhr-Kreis. „Jeder einzelne Eintrag wird uns helfen, den Stand der Breitbandversorgung im Kreis zu dokumentieren und unterversorgte Gebiete, also ´weiße Flecken´, zu identifizieren“, nennt Jürgen Köder, Geschäftsführer der EN-Agentur die Gründe für die Fragestellung.