logo_noflash

Ideen für die „Lange Nacht der Jugendkultur“ gesucht

„nachtfrequenz15“ lautet das Motto der  „Langen Nacht der Jugendkultur“, die landesweit am letzten September-Wochenende stattfindet. Wetter (Ruhr) ist eine von rund 60 Städten, die an diesen Tagen spannende Veranstaltungen für Jugendliche anbieten. Für die diesjährige Veranstaltung am 26. September sucht der Jugendarbeitskreis noch interessierte Mitstreiter, die entsprechende Aktionen gestalten wollen. Hierbei sind insbesondere die Jugendlichen selbst gefragt.

 

BM_AN_Empfang_BBW

Arbeitnehmerempfang: "Wir brauchen alle Talente"

"Wir sind auf alle Talente angewiesen, um den Arbeitsmarkt in Wetter nachhaltig für die Zukunft zu rüsten." Das gelte insbesondere für den Bereich der Inklusion, so Bürgermeister Frank Hasenberg beim Arbeitnehmerempfang der Stadt Wetter (Ruhr) im Berufsbildungswerk in Volmarstein.

Rainer_Sturm_pixelio.de(6)

Bürgerinfo zur Obergrabenbrücke am 18. Juni in der Villa Vorsteher

Die Stadt Wetter (Ruhr) lädt daher gemeinsam mit dem Landesbetrieb Straßen NRW am Donnerstag, 18. Juni, zu einem Informationsabend rund um den Neubau der Obergrabenbrücke ein. Die Veranstaltung, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind,  beginnt um 18 Uhr im Bürgerhaus Villa Vorsteher, Kaiserstraße 132.

Bürgermeister Frank Hasenberg, Investor Thomas Jungkunst sowie Christian Becke und Markus Drüke von der Sparkasse eröffnen gemeinsam das neue Dorfplätzchen in Wengern

Neues Dorfplätzchen in Wengern eingeweiht

Die Bänke wurden direkt dankend in Beschlag genommen und die kleine Dila probierte mit viel Freude das Spielgerät aus: Nach der offiziellen Einweihung war das neue schmucke Plätzchen bereits fester Bestandteil des „Dorflebens“ in Wengern.

In Kleingruppen wurde an verschiedenen Projekten gearbeitet

Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge : Café, Paten, Hilfsbereitschaft

Café Miteinander: So soll ein regelmäßiger Treffpunkt für Gespräche zwischen Flüchtlingen und Bürgern in Wetter heißen. Das ist eines der Ergebnisse des zweiten Treffens „Ehrenamtliches Engagement Flüchtlingshilfe“, zu dem die Stadt Wetter (Ruhr) gemeinsam mit dem Netzwerk „Soziale Kooperation“ (SoKo) Vertreter von Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und interessierte Bürger eingeladen hatte.

Birgit Krause und Axel Fiedler stellten gemeinsam mit dem Arbeitskreis Hilfeanbieter die aktualisierte Hilfsbroschüre vor.

Pflegebroschüre für Wetter und Herdecke mit neuer Auflage

Wo bekomme ich die beste Pflege? Wer bietet mir Hilfe im Alltag? Wo kann ich mich mit anderen Betroffenen austauschen? Antworten auf diese Fragen gibt die neu aufgelegte Pflegebroschüre „Hilfen geben – Hilfen annehmen“, die der Arbeitskreis Hilfeanbieter in Kooperation mit der Pflegeberatung der Stadt Wetter (Ruhr) herausgibt.

DSC_0154

Lange Verzögerung für Kreisel-Bau an der Kaiserstraße

„Diese Nachricht trifft uns ins Mark. Wir sind schockiert und sauer.“ Mit diesen deutlichen Worten kommentierte Bürgermeister Frank Hasenberg die Mitteilung des Landesbetriebs Straßen, dass der Kreuzungsbereich „Kaiserstraße/Ruhrstraße/Friedrichstraße“ frühestens in fünf Jahren zu einem Kreisel umgestaltet werden kann.

Publikum_Fachtagung_HP

Fachtagung informierte über begleitende Hilfen im Arbeitsleben

Durch einen plötzlichen Unfall, eine schwere Krankheit oder schleichend mit dem Alter können sich alltägliche Arbeitssituationen für Arbeitnehmer in Unternehmen schnell und möglicherweise radikal verändern. Wie Unternehmen mit diesen Veränderungen umgehen und mit welchen Hilfen sie rechnen können, war Thema der Fachtagung „Begleitende Hilfen im Arbeitsleben“, zu der die Stadt Wetter (Ruhr) in die Räumlichkeiten der „ruhrkirche“ eingeladen hatte.

Ausflug_Pflegekinder

Pflegekinder erlebten „Schnuppertag“ am Harkortsee

Einen ereignisreichen Tag auf und am Harkortsee erlebten kürzlich zehn jugendliche Pflege- und Adoptivkinder aus Wetter. Der Yacht-Club Harkortsee e.V. hatte - wie bereits im Vorjahr - erneut zu einem Schnuppertag eingeladen.

150420_GFM_III_EN-1

Gewerbeflächen als Arbeitsplatz-Faktor und bedeutende Säule der Stadtfinanzen

Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind 50 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse in Gewerbeflächen angesiedelt. In Wetter liegt dieser Wert sogar bei 52 Prozent – der durchschnittliche Wert im Ruhrgebiet liegt bei 43 Prozent. Das macht deutlich, welche Bedeutung Gewerbeflächen für die Stadt Wetter als Arbeits- und Ausbildungsort haben. Das waren die Kernaussagen einer Gesprächsrunde im Rathaus, die sich mit den Ergebnissen der Studie „Gewerbliches Flächenmanagement Ruhr“ beschäftigte.

logo_kulturrucksack_300dpi(1)

Ein Rucksack voller Kultur fördert Projekte für Kinder und Jugendliche in Wetter

Singen, Tanzen und Theater spielen: Dank der finanziellen Unterstützung der Landesinitiative „Kulturrucksack“ ist in diesem Jahr wieder für viel Kultur für Kinder und Jugendliche in Wetter gesorgt.

Dr. Arnim Brux schenkt Dr. Dietrich Thier die Replik eines Koelner Talers von 1225

Fachtagung zur Einweihung des Kreisarchivs

„Ein wunderbares Beispiel für die interkommunale Zusammenarbeit“ nannte Landrat Dr. Arnim Brux das neue Kreisarchiv in Wetter, das am Freitag mit der Fachtagung „Zwischen Burgen und Stahl“ im historischen Sitzungssaal des Rathauses offiziell eingeweiht wurde.

Wengertpixelio2.de(15)

Haushalt 2015 verabschiedet

Mit einer breiten Mehrheit hat der Rat in seiner letzten Sitzung den Haushaltsplan 2015 und das Haushaltssicherungskonzept 2015-2022 verabschiedet.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe präsentieren die neue Broschüre „Bring- und Holdienste in Wetter

Neue Broschüre informiert über Bring- und Holdienste

Wir alle möchten selbstbestimmt und selbstständig wohnen und leben, vor allem im Alter. Doch was tun, wenn Unterstützung bei der Haus- und Gartenarbeit, bei Entrümpelungsarbeiten in den eigenen vier Wänden, beim Spazierengehen  oder beim Einkaufen notwendig ist? Antworten darauf gibt jetzt auf 27 Seiten die neue Broschüre „Bring- und Holdienste in Wetter (Ruhr)“.

Bürgermeister Frank Hasenberg und Stadtbetriebs-Vorstand Ludger Willeke (li.) freuen sich mit den Gewinnern des Fotowettbewerbes

Gewinner des Fotowettbewerbes ausgezeichnet

Ein Blick vom Kriegerdenkmal auf Volmarstein, eine Fachwerk-Impression aus der Freiheit und eine Panoramasicht vom Burgberg in Volmarstein auf Alt-Wetter: Das sind die preisgekrönten Perspektiven beim Fotowettbewerb der Stadt Wetter (Ruhr).

Freuen sich auf „Klassik an der Ruhr“: (v.li.) Thorsten Coß, Peter Uphoff, Dirk Klapsing, Monika Schmohel und Frank Hasenberg. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

„Großes Orchester, große Namen, große Musik“

Ein Star-Dirigent, ein tolles Orchester, eine Stradivari aus dem 17. Jahrhundert und 1000 Zuschauer in einer ehemaligen Industriehalle: Das sind die Zutaten eines musikalischen Leckerbissens, der „Klassik an der Ruhr“ heißt und am 30. Juli in Wetter stattfinden wird.

146765P

Märkte, Feste, Veranstaltungen: Ausgabe 2015 liegt vor

Ob das Seefest und das Ruhrbike-Festivalin Wetter, der Ostermarkt in Breckerfeld oder das wie immer bestens besetzte A-Junioren-Pfingstturnier des TuS Ennepetal, ob das Kinderfest in Sprockhövel, die 7. Kneipennacht in Witten oder das 1. Schwelmer Oktoberfest, ob das Harley-Treffen in Hattingen, die Herdecker Genießertage oder Kabarett, Theater und Gitarrenfestival in Gevelsberg - auch 2015 laden zahlreiche Veranstaltungen die Menschen aus dem Kreis und aus der Region zu einem Besuch an Ennepe und Ruhr ein.