Melanie Auras Tobias Hölper (li.) und Simon Stemmer freuen sich auf die Weihnachtstage in Alt-Wetter.

"Wetter on ice" lockt auf den Bahnhofsplatz

Es weihnachtet wieder in Wetter. Nachdem die Werbegemeinschaft zunächst angekündigt hatte, in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt zu veranstalten, können sich die Wetteraner nun doch auf eine mehrtägige zünftige Weihnachtsveranstaltung freuen, denn vom 4. bis zum 7. Dezember heißt es nun „Wetter on ice“.

Die Organisatoren und Helfer hoffen auf möglichst viele Teilnehmer bei der Packaktion am 8. November im Stadtsaal. Foto: privat

Weihnachtsüberraschung aus dem Schuhkarton

Der Jugendarbeitskreis Wetter und der Stadtjugendring unterstützen auch in diesem Jahr wieder die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" der privaten Initiative "Geschenke der Hoffnung e.V." Mit diesem Projekt wollen die Initiatoren weltweit Kindern in Not helfen und ihnen mit einem Weihnachtsgeschenk eine kleine Freude bereiten. In Wetter findet am Samstag, 8. November, von 14 bis 18 Uhr Uhr eine große Packaktion im Jugendzentrum an der Kaiserstraße 118 statt.

705148_original_R_K_B_by_Q.pictures_pixelio.de

Am Stork: Bebauungsplan unwirksam, Verwaltung erarbeitet neuen Bekanntmachungstext

Der Bebauungsplan Nr. 60 „Gewerbegebiet Am Stork“ der Stadt Wetter (Ruhr) ist nach einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes Münster unwirksam. „Diese Verzögerung schadet uns als Stadt Wetter und den ansiedlungswilligen Unternehmen vor allem vor dem Hintergrund mangelnder Gewerbeflächen im Stadtgebiet und im Ennepe-Ruhr-Kreis“, reagiert Bürgermeister Frank Hasenberg.

DSCN0300

Herbstwanderung der Kinderwagenkarawane

Da war sie wieder unterwegs, die Karawane: Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich Eltern mit ihren Säuglingen und Kleinkindern vor dem Verwaltungsgebäude in der Bornstraße zu einer gemeinsamen Wanderung.

516401_original_R_K_B_by_Gaby_Stein_pixelio.de

Von Leidenschaften und überwundenen Barrieren

„Es ist ein tolles Signal, dass sie alle nach wie vor so intensiv am Prozess unseres Aktionsplanes teilnehmen. Herzlichen Dank für ihr Engagement“, begrüßte Bürgermeister Frank Hasenberg am Donnerstag die Teilnehmer des Runden Tisches im Stadtsaal.

Bürgermeister Frank Hasenberg überbrachte die Glückwünsche des Bundespräsidenten. Isabella Gala mit zwei ihrer acht Kinder, Anastasia, Alisia, annika  und Jaqueline Gala. Foto: Stadt Wetter (Ruhr).

Ein Bundespräsident als Ehrenpate

Anastasia Gala aus Wetter hat einen ganz besonderen „Patenonkel“: Bundespräsident Joachim Gauck hat die Ehrenpatenschaft für das siebte Kind der Familie Gala übernommen. Bürgermeister Frank Hasenberg überreichte der stolzen Mutter Isabella Gala eine entsprechende Urkunde des Bundespräsidenten und ein Geldgeschenk.

Prof. Dr. Rainer Bovermann legte beim Ortstermin an der unteren Kaiserstraße selbst Hand an. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Kaiserstraße: Landtagsabgeordneter informierte sich über aktuellen Stand der Arbeiten

„Die Sanierung der unteren Kaiserstraße hat für Wetter eine immense Bedeutung, insbesondere nach Fertigstellung der neuen Ruhrbrücke. Es freut mich daher sehr, dass das hier so zügig voran geht“, bemerkte der heimische Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Rainer Bovermann, als er sich am Donnerstag auf Einladung von Bürgermeister Frank Hasenberg ein Bild vom aktuellen Stand der Arbeiten machte.

2736219f0b

Breitbandversorgung: En-Kreis startet Umfrage

„Bei Ihnen ist noch kein DSL oder schnelles Internet mit mehr als 2 Mbit pro Sekunde verfügbar? Dann teilen Sie uns bitte Ihren Bedarf nach schnellem Internet mit.“ Diese Aufforderung findet sich jetzt auf der Internetseite der Wirtschaftsförderungsagentur des Ennepe-Ruhr-Kreis. „Jeder einzelne Eintrag wird uns helfen, den Stand der Breitbandversorgung im Kreis zu dokumentieren und unterversorgte Gebiete, also ´weiße Flecken´, zu identifizieren“, nennt Jürgen Köder, Geschäftsführer der EN-Agentur die Gründe für die Fragestellung.

 

spatenstich_seecafe

Spatenstich für Seecafé

"Das ist eine Bereicherung für die Bürgerinnen und Bürger in Wetter", freut sich Bürgermeister Frank Hasenberg. Mit einem symbolischen Spatenstich wurde der offizielle Startschuss für die Baurbeiten des Seecafés gegeben. Wenn alles nach Plan verläuft, wird bereits im Frühjahr 2015 das "Friedrich am See" für seine Gäste die Türen öffnen.

Blick_aus_Schule_am_See_HP(1)

Schule am See: Umbau in vollem Gange

Dort, wo sonst die Schülerinnen und Schüler über den Schulbüchern sitzen, sind in diesen Wochen die Handwerker aktiv. „Wir befinden uns derzeit in der intensivsten Arbeitsphase“, beschreibt Baufachbereichsleiter Manfred Sell den Stand der Baumaßnahmen an der städtischen Sekundarschule und fügt hinzu: „Die Handwerker arbeiten hier mit Hochdruck.Wir streben die Fertigstellung zeitnah an.“

Die Stadt Wetter (Ruhr) ruft Hobbyfotografen zu einem Fotowettbewerb auf

Wetter ins Bild setzen: Fotowettbewerb für Homepage-Relaunch

Die Harkortstadt hat viele schöne Seiten und das soll sich auch auf der neu gestalteten Homepage der Stadt widerspiegeln, die voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres online gehen soll. Um möglichst viele dieser schönen Seiten abbilden zu können, ruft die Stadt Wetter (Ruhr) daher gemeinsam mit dem Stadtbetrieb heimische Fotografen dazu auf, an der Gestaltung der neuen Homepages der Stadt und des Stadtbetriebes mitzuwirken.

Wengertpixelio2.de(13)

Nachtragssatzung zum Haushalt im Rat eingebracht

„Die Handlungsfähigkeit vor Ort ist unser oberstes Ziel.“ Mit diesen Worten hat Bürgermeister Frank Hasenberg in der letzten Ratssitzung den Entwurf der Nachtragssatzung zur Haushaltssatzung 2014 eingebracht.