Ehrenamtskarten: Naturfreibad neuer Vergünstigungspartner

Was liegt näher, als an sommerlichen Tagen einen erfrischenden Abstecher ins Freibad einzulegen? Noch dazu, wo auch noch die Sommerferien vor der Tür stehen? Für Inhaber*innen der Ehrenamtskarte und der Jubiläumskarte gibt es dazu noch einen weiteren Anreiz, denn im Naturbad am See gibt es für Ehrenamtler*innen mit Ehrenamtskarte ab sofort 50 Prozent Vergünstigung auf Tages-, Saison- und Zehnerkarten (Ehrenamtskarte muss an der Kasse vorgezeigt werden, Vergünstigung gilt nicht für Online-Tickets). „Wir beteiligen uns gerne als Vergünstigungspartner, weil wir so das Ehrenamt in unserer Stadt und darüber hinaus unterstützen können“, so Daniela Rettschlag, Vorsitzende des Trägervereins „Unser Freibad am See“.

Das Naturbad ist neuer Vergünstigungspartner der Stadt Wetter (Ruhr) und damit eine von über 40 Einrichtungen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen für Inhaber*innen der Ehrenamtskarte zeigen, wie sie das Ehrenamt vor Ort wertschätzen. „Wir können uns in Wetter (Ruhr) über eine große Zahl ehrenamtlich aktiver Bürgerinnen und Bürger freuen“, so die städtische Ehrenamtskoordinatorin Marietta Elsche. „Es freut uns sehr, dass wir nun auch das Naturbad zu unseren Vergünstigungspartner*innen zählen können.“

Die aktuellen Partner*innen der Ehrenamtskarte in Wetter finden sich im  „Partnerverzeichnis“ auf der Homepage.

Seit nunmehr 15 Jahren wird die goldene Ehrenamtskarte an Bürgerinnen und Bürger ausgegeben, die sich für das Gemeinwohl im besonderen Maße einsetzen. Als Dank dafür gibt es hier vor Ort, aber auch in zahlreichen Kommunen Nordrhein-Westfalens, Vergünstigungen. Das kann ein Rabatt beim Einkauf, ein vergünstigter Eintritt oder auch die Berechtigung, an einer Sonderveranstaltung teilzunehmen, sein. Für den Erhalt der Karte müssen folgende Kriterien erfüllt sein: Das Ehrenamt muss seit mindestens zwei Jahren mit einem Zeitaufwand von mindestens fünf Stunden pro Woche -oder durchschnittlich 250 Stunden im Jahr- ausgeübt werden, und der oder die Engagierte darf für seine oder ihre Tätigkeit keine Aufwandsentschädigung bekommen. Für die Jubiläumskarte muss das Ehrenamt seit mehr als 25 Jahren bestehen. Der Antrag kann bei der Koordinierungsstelle Ehrenamt & Engagement in der Stadtverwaltung gestellt werden. Das Formular ist auch hier auf der Homepage hinterlegt. Nähere Informationen bekommen Sie bei Marietta Elsche, Tel. 840432 oder marietta.elsche@stadt-wetter.de.

Bild: Marietta Elsche (li.) und Carolini Janicki (beide Koordinierungsstelle Bürger Engagement) freuen sich gemeinsam mit Daniela Rettschlag (Mitte) über eine neue Vergünstigung für Ehrenamtler*innen in Wetter. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert